Die Anzüge des Monats Dezember

Die Anzüge des Monats Dezember

Posted by admin on

Gegen Ende eines jeden Jahres – wenn die Anzeige des eigenen Energielevels bereits deutlich auf „Urlaub“ steht – wird man mit Familie, Freunden, Arbeitskollegen, einer Wohltätigkeitsveranstaltung, der Weihnachtsfeier des Dackelzüchtervereins und zwei bis elf Einladungen zum Weihnachtsmarkt belastet. Und das nur, weil sich irgendein dahergelaufener Heide in vorchristlicher Zeit gedacht hat, es wäre doch schön, einen besonders kurzen Tag im Jahr zu feiern. Schön besinnlich eben. Aber wer will da schon verzweifeln? Findige Enthusiasten des Schneiderhandwerks horchen auf und denken freudig an all die Anlässe, keine lustigen Krawatten zu tragen. Hier kommen unsere Looks für den Dezember!

Navy Flanell mit Kreidestreifen von Vitale Barberis Canonico (340 g/m)

In diesem Sinne steht unser erster Anzug des Monats. Vom Typ mehr Ludwig als Heinz Erhard, präsentiert sich dieser Dreiteiler als fast schon bornierter Ausdruck eigenwilliger Eleganz. Die Kombination aus Kreidestreifen, Dreiknopfjacke und fünfknöpfiger Weste versprüht, ganz bewusst, keinen Spaß an modischer Experimentierfreude. Sollte der Träger dieses Anzugs das Wort fashion piece kennen, dann wollte er auf gar keinen Fall etwas damit zu tun haben.

Der Schließpunkt der Jacke des Modells Josef ist so tief, dass die Weste über dem Revers auftaucht. Die fehlenden Rückenschlitze geben dem Ganzen den letzten Schliff. Passend zur kurzen Weste, hat die hochgeschnittene Hose zwei Bundfalten und Umschläge.

Der Dreiteiler liegt in den verschiedenen Linien bei:
MAX MOGG - BERLIN 1780
MAXIMILIAN MOGG 3620
THEOPHIL P. MOGG 5600

Navy Cavalry Twill von Dugdale Bros. & Co. (450 g/m)

Der Navy-Blazer, den wir Ihnen ebenfalls für den Dezember empfehlen, schlägt in dieselbe Kerbe. Er ist mit seinen acht Knöpfen noch mehr an sein Vorbild bei der Marine angelehnt als der altbekannte Blazer mit sechs Knöpfen. Acht goldene Knöpfe, von denen die unteren beiden als Schließknöpfe fungieren, verleihen dem Träger einen Anstrich militärischer Strenge. Kombinieren Sie ihn mit einem Tab-Kragen-Hemd, Regiments-Krawatte und grauer Flanell-Hose, um den Look zu vollenden. Das Cavalry-Twill des Blazers lässt sich aber auch zur Jeans kombinieren. Dazu kann man entweder Hemd oder, in den wärmeren Jahreszeiten, ein Breton-Shirt tragen, um wieder auf dem Kurs maritimer Eleganz zu fahren.

Der Blazer liegt in den verschiedenen Linien bei:
MAX MOGG - BERLIN 1350
MAXIMILIAN MOGG 2470
THEOPHIL P. MOGG 3900

Pullover MAX MOGG - BERLIN 490

Schwarz-weißer Tartan von Dugale Bros. & Co. (320 g/m)

Zuletzt nehmen wir doch eine der vielen Einladungen an und überlegen nun, wie wir unsere nicht vorhandene Weihnachtsstimmung am besten vor unseren Kollegen verbergen. Eine Krawatte bedruckt mit Weihnachtsmännern lässt uns nur albern aussehen. Der selbstgestrickte Rentier-Pullover stellt allenfalls einen verzweifelten Versuch dar, in die vielbeschworene Feiertagsstimmung zu kommen. Subtiler, eleganter und dennoch mit einem Augenzwinkern kommt dagegen dieses schwarz-weiße Tartan von Dugdale daher. Während der Kollege in Grün und Rot unauffällig den Punsch vom Pullover wischt, zitieren wir den Klassiker der Weihnachtsgarderobe auf elegante Art. Die großen Karos verstärken die athletischen Linien der doppelreihigen Jacke des Modells Maximilian zusätzlich. Dazu können wir dann einfach eine Hose unseres Dinner-Suits und Opera-Pumps von unserem Freund Korbinian Ludwig Hess tragen.

Das Jackett liegt in den verschiedenen Linien bei:
MAX MOGG - BERLIN 1600
MAXIMILIAN MOGG 2600
THEOPHIL P. MOGG 5000

Mit dieser Ausrüstung sind sie für jeden Festtags-Spaß vorbereitet. JoLo/MM

← Older Post Newer Post →

Die Anzüge des Monats

RSS
Die Looks des Monats April

Die Looks des Monats April

By admin

Kein Scherz, kommen sie hundert Mal ins Hause Mogg und sie werden immer noch mit einer neuen Idee für den nächsten Besuch nach Hause gehen....

Read more
Die Anzüge des Monats Januar

Die Anzüge des Monats Januar

By admin

Neues Jahr, neuer Anzug? In der Hoffnung, im kommenden Jahr wieder mehr zu erleben und einen Schlussstrich unter das Thema Viren zu ziehen, kommen hier...

Read more