S2E2 – Wanted!

Die Zibraffenzwillinge Kiki und Kuku – mittlerweile kann Lush die beiden halbwegs auseinanderhalten – stehen in Lushs Wohnung hinter dessen verstimmtem Klavier, während der verarmte, mittlerweile kriminelle Tierretter mit dem Ozelot Olivier, der an diesem Freitag früher seinen Buchladen geschlossen hat, „Heart and Soul“ im Duett spielt. Kiki und Kuku schwingen wie Metronome ihre Köpfe […]

Maskulinität im Anzug – Ein Kommentar

Gute Kinofilme kann man daran erkennen, dass man später mehrere Stunden darüber redet. Als ich letztens über verwunschene Wege das Interview „To look good, you need to look masculine“ mit Herrn Ethan Newton (erschienen am 17.01.2018, geschrieben von Philip Patrick, erschienen in Japan Times) fand, ist mir ähnliches passiert.  Ein australischer Schneider bläst hinaus, was geradewegs […]

Black Tie – Refined – Die Hausjacke

Es sind einige Wochen nach der letzten Episode Black Tie – Refined ins Land gegangen.  Das Thema bleibt aber immer noch ein topaktuelles im Feld der Herrengarderobe: Man sieht ganz einfach zu viele Fehler. Grundsätze Für alle diejenigen, die erst jetzt in das Thema und die Serie einsteigen und sich noch unsicher fühlen, empfehle ich […]

S2E1 – Mr Mahtos Zibraffen

Montagmorgen … Mr Lush ist schon längst wach.  Ungewöhnlich, da er ansonsten alles andere als ein Frühaufsteher ist.  Heute ist er jedoch voller Motivation: er würde den Sammler exotischer Tiere, Mr Mohan Mahto, besuchen.  So knöpft er bereits um 6:00 Uhr morgens sein fliedergestreiftes Hemd zu, springt in seine Lieblingsflanellhose, streift sein zigarettenfiltergelb-braunes dreiknöpfiges Houndstooth-Jackett […]

Maximilian Mucska – Bespoke Bratislava

Bratislava.  Bratislava, Herr Mogg? Was treibt Sie denn da hin?, mögen einige Leser fragen wollen.  Kurze Antwort: Die Liebe zum Handwerk und zur Schneiderei.  Im Sommer 2017 hatte ich die Freude und Ehre, Herrn Eric Mucska, zweite Generation der Familienschneiderei Maximilian Mucska, zufällig bei einer Tasse Kaffee in Berlin kennenzulernen.  Schon der erste Eindruck war phänomenal: […]

Danke

Viel zu selten sagen wir Danke – zumindest habe ich den Eindruck.  Zum Jahresende habe ich mir die vergangenen zwölf Monate durch den Kopf gehen lassen und kam zum Fazit Das hätte doch schlimmer kommen können.  Dafür möchte ich mich bei einer ganzen Menge von Damen und Herren bedanken.  Ich erspare dem Leser hier den Schall […]

Das Problem der deutschen Herren

Ja, ich weiß, was die äusländischen Herrschaften unter Ihnen sagen werden: Das Problem? Es gibt nur eines? Wissen Sie was: ****** *** **** *** ****!  Nach diesem kurzen Ausraster, der möglicherweise auf die momentane politischen Spannungen zurückzuführen ist, freue ich mich umso mehr, dass mein Journal sich nur mit Herrenoberbekleidung und ähnlichen Notwendigkeiten beschäftigt.  Da […]

S1E12 – Kokon Adieu

Mr Lush und Olivier sitzen beim Abendessen in einem der Restaurants des Catoys – ihnen war der Sinn nach französischer Küche –  und geniessen ein exzellentes Acht-Gänge-Menue mit passender Weinbegleitung.  Olivier ist sichtlich glücklich über seine Entscheidung, von morgen an Buchhändler zu sein: Rose würde ihn anfangs in die Prozesse einarbeiten und der Stammklientel vorstellen. Nach […]

Black Tie – Refined – Der Dreiteiler

Wir fahren fort mit der dreiteiligen Eleganz.  Sie werden feststellen, dass einige Teile mehr oder weniger vom ersten Teil der Serie übernommen wurden.  Das hat nichts mit Faulheit meinerseits zu tun, sondern zeigt einerseits die Parallelen zwischen den verschiedenen Varianten und andererseits die Einfachheit dieses Dresscodes. Grundsätze Grundsätzlich sollten Sie natürlich alle meine Artikel lesen, aber […]

S1E11 – Zwischen den Markisen tropft es

Bei einer Schale Milchkaffee und ein klein wenig trockenem Gebäck unterhalten und verstehen sich Mr Lush und Olivier prächtig mit der Buchhändlerin Rose.  Mr Lush war und ist noch zögerlich ob des forschen Vorschlags des Ozelots, als Buchhändler zu arbeiten.  Seinen literarischer Hintergrund würde er – gelinde gesagt – als unterdurchschnittlich beschreiben.   Er liest zwar […]