────

30. Mai 2019

Die Anzüge des Monats Juni

by

Maximilian Mogg

So sehr wir uns auf den glühend heißen Asphalt, umherschwirrende Wespen beim Kuchenessen und angebrannte und trotzdem rohe Steaks im Sommer freuen, so ist der Juni doch schon die Zeit, in der man sich bereits Gedanken um seine Herbstgarderobe für den kommenden September machen sollte.  Wir nehmen Ihnen – wie immer gerne – die Arbeit ab und präsentieren unsere Vorschläge.

Der mittelgraue Glencheck-Anzug von Fox Brothers

Mittelgrauer Glencheck von Fox Brothers (430gr/m)

Wir beginnen mit einem ewig beliebten und trotzdem zu selten gesehenen Klassiker:  Dem mittelgrauen Glencheck.   Bei dieser Art von Mustern kommt man nicht um das allerseits angebetete Haus Fox Brothers herum.  Der softe, englische Flanell kommt mit einem Gewicht von 430gr/m daher, und nehmen Sie sich in Acht:  Jede und jeder wird Sie knuddeln wollen.  Wir sehen den Anzug doppelreihig – ich weiß, dass das Sie, als regelmäßigen Leser, bei mir nicht überrascht.  Die Jacke hätte ein breites, geschwungenes Revers mit jeweils einem handgemachten Reversknopfloch, drei gerade Pattentaschen und würde in der klassichen 6×2 Variante geknöpft werden.  In der Frage der Knöpfe würde ich für matte, graue Corozo-Zweilochknöpfe aus dem Hause Bernstein & Banleys plädieren.  Ein Gauntlet auf dem Ärmel sähe sicherlich fantastisch aus.  Die hochgeschnittene, weite Hose hätte zwei nach innen zeigende Bundfalten, eine Gesäßtasche mit Patte und würde selbstverstänlich mit Seitenverstellern ausgestattet werden.  Ein hoher Umschlag würde den Look gut abschließen.  Dazu empfehle ich ein hellblau gestreiftes Hemd aus Pinpoint mit langem Tab-Collar und Doppelmanschetten und eine Regimentskrawatte aus Shantung.  Zu guter Letzt schlüpfen wir in braune Peccary Full Strap Penny Loafers von Herrn Leonard Kahlcke, und unsere Beine bilden langsam eine rotierende Scheibe … die Kuschelwütigen kommen.

Der Anzug aus dem Glencheck von Fox Brothers läge bei 1850€. Das Hemd bei 199€.

Eine Jacke aus grün-blauem Shetland-Tweed von W. Bill mit einer grauen Flanell-Hose von Vitale Barberis Canonico

Grün-blauer Multicheck Shetland Tweed von W. Bill (390gr/m).
Mittelgrauer Flanell von Vitale Barberis Canonico (340 gr/m)

Wir fahren fort mit einer einknöpfigen Jacke aus grün-blauem Shetland-Tweed von W. Bill.  Mit einem Gewicht von 390gr/m sind wir wieder auf der schweren Seite der Macht und kombinieren das Ganze mit einer Hose aus mittelgrauem Flanell von Vitale Barberis Canonico (340gr/m).  Die Jacke hätte ein fallendes Revers und drei angeschrägte Pattentaschen.  Zwei hohe Schlitze wären sicherlich sehr „flattering“.  Drei Ärmelknöpfe würde ich den vieren vorziehen.  Die Hose hätte zwei nach außen zeigende Bundfalten, Schrägtaschen und eine Gesäßtasche mit Patte.  Auf den Umschlag dürfte nicht verzichtet werden.  Über Gürtelschlaufen anstelle von Seitenverstellern könnte gestritten werden.  Dazu würde ich ein Hemd aus hellblauem Pinpoint mit klassischem Kentkragen und Doppelmanschetten vorschlagen.  Eine dunkelblaue Strickkrawatte mit V-Ende wäre eine gute Wahl.  Dunkelbraune Tassel-Loafer von Herrn Leonard Kahlcke sähen damit ohne Zweifel fabelhaft aus.

Die Jacke aus Shetland-Tweed von W. Bill läge bei 1500€. Die Hose aus Flanell von Vitale Barberis Canonico wäre für 380€ zu haben.  Das Hemd läge bei 199€.

Der mittelgrau-anthrazitfarbene Kreidestreifen-Anzug von Dormeuil

Mittelgrauer-anthrazit Kreidestreifen von Dormeuil (300gr/m)

Wir schließen ab mit einem Favoriten von mir.  Ein mittelgrau-anthrazitfarbener Kreidestreifen-Flanell von Dormeuil.  Ein sleeker Look wäre anzustreben.  Die doppelreihige Jacke wäre geprägt von einem breiten, geschwungenen Revers mit wieder jeweils einem Reversknopfloch rechts und links. Die Jacke hätte zwei lange Schlitze.  Vier Ärmelknöpfe und eine 6×2-Knöpfung wären eine hervoragende Wahl.  Die Hose hätte keine Bundfalten und Schrägtaschen.  Ich würde eine Paspeltasche mit Knopf auf dem Gesäß vorschlagen.  Die für unsere Verhältnisse schmalere Hose hätte einen angeschrägten Abschluss – Military Cuff.  Dazu sähe ein strahlend weißes Hemd mit beispielsweise dem Zee Jerman-Collar und Doppelmanschetten traumhaft schön aus. Eine lila Krawatte mit großem Paisley-Muster wäre ein Augenschmaus.  Dazu würde ich schwarze Single-Monks  von Herrn Leonard Kahlcke tragen wollen.

Der Anzug aus Flanell von Dormeuil läge bei 2110€. Das Hemd bei 199€.  MM/JHS

Sommerferien 2020

Sehr geehrte Damen und Herren, 

 

von Sonntag, dem 16.08.2020, bis einschließlich Montag, den 07.09.2020, bleibt das Atelier geschlossen. Wir freuen uns darauf, Sie im September wiederzusehen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Maximilian Mogg