────

19. August 2020

Das Hemd der Woche – Episode 15 – Bobs Wahl

by

Bob The wardrobe builder

Das Hemd der Woche ist ein langjähriger Favorit von mir – der Multicheck. Dieses Mal habe ich einen absoluten Knaller für Sie ausgewählt!

Was diesen Stoff so besonders macht, sind seine Farben. Er ist violett, weiß und blau und stammt aus der Zephir 1818-Linie von Thomas Mason. Hierzu sollte ich erwähnen, dass ich begeisterter Anhänger des Zephirs bin: Mein erstes Mogg-Hemd war aus Zephir, und ich verliebte mich sofort in das einzigartige Tragegefühl. Zephir ist und bleibt mein Lieblingsstoff für Hemden.

Dieses Modell gefällt mir wegen des auffälligen Designs, weshalb ich auch eine sehr formale Stilisierung wählen würde. Das bedeutet: die unverkennbare Mogg-Doppelmanschette und ein breiter, abgeschnittener St. James-Kragen – beides passend zum Hemdenstoff. Max’ bevorzugte Ausführung, mit Zee Jerman-Kragen und kontrastierenden Doppelmanschetten in Weiß, würde ebenfalls fabelhaft aussehen. 

Obwohl das Hemd auch ohne Krawatte super aussehen würde, können Sie bei der Wahl Ihres Halsschmucks auf etliche Optionen zurückgreifen. Es ist kein Geheimnis, dass ich gepunktete Krawatten liebe. Bei diesem Hemd würde ich Navy, Lila oder Grün (in verschiedenen Kombinationen) empfehlen. Auch eine gelbe Krawatte wäre denkbar, wenn Sie es etwas auffälliger mögen! 

Dieses Hemd ist eine hervorragende Ergänzung für Ihre Garderobe. Ich liebe es, und ich bin sicher, es wird Ihnen auch gefallen! BTWB/YYS

Es war noch nie so leicht, eines unserer Hemden zu bestellen! Sollte Ihnen gefallen, was Sie lesen, klicken Sie einfach auf den folgenden Button, und vermerken Sie bitte in der E-Mail die Referenznummer des Stoffes (Purple & White multistripe by Thomas Mason (Regent) FM50701-000083). Der Preis für dieses fantastische Hemd liegt bei 279,00€.  

Sommerferien 2020

Sehr geehrte Damen und Herren, 

 

von Sonntag, dem 16.08.2020, bis einschließlich Montag, den 07.09.2020, bleibt das Atelier geschlossen. Wir freuen uns darauf, Sie im September wiederzusehen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Maximilian Mogg