Leonard Kahlcke – Ein Frankfurter Schuh

Leonard Kahlcke – Ein Ästhet auf allen Wegen

Leonard Kahlke ist geborener Frankfurt und bestätigte gleich den guten Eindruck, den ich am Hauptbahnhof gewonnen hatte. Bei ein wenig Tee erklärte mir der Schuhdesigner und Leistenentwickler seinen Werdegang.  Er studierte Kunst und Design in Offenbach und entwarf danach in Rotterdam seine erste Schuhkollektion.  Davon angetan, begab sich der Absolvent der Fine Arts an das Cordwainers College (UAL) und schloss ein weiteres Master-Studium im Schuhdesigns mit Auszeichnung ab.  Seine Werke wurden mit dem Londoner Dato Jimmy Choo Award und dem Triester Accessory Collection of the Year dekoriert.  Was bei beiden Karrieren auf der Hand liegt, ist, dass Ästhetik für ihn stets eine zentrale Rolle spielt.  Zu sehen ist das auch in seinem eigenen exzellenten Kleidungsstil: Weite Hosen, auf Taille geschnittene Jacketts, gestreifte Hemden und schmal gebundene Krawatten – oft alles Vintage.  Ihn umgibt das Flair eines englischen Künstlers: Über jeden Trend der Zeit erhaben.

IMG_1473
Dieser braune Oxford ist ein großartiges Bespiel für seinen Stil.

Die Passform ist entscheidend

Vor allem beeindruckte mich das eigenständige Design von Leonard Kahlcke.  Es wirkt losgelöst von der Konkurrenz und zeichnet sich durch exzellente Passform aus. Die Wurzel ist das von ihm entwickelte Leistensystem: Im sieben Quadratmeter großen Atelier liegen knapp 45 Paar Schuhe, die sich in Länge, Weite und Schuhform voneinander unterscheiden. Neugierig nahm ich Platz und Leonard begann mit mir zusammen den Prozess durchzusprechen.

Leonard beginnt mit der Geschmacksfrage, ob es Chisel Toe – ein an der Spitze abfallender Schuh – oder Round Toe – ein an der Spitze abgerundeter Schuh – sein darf. Weiter geht es über die fantastische Lederauswahl zur Besprechung der Machart: Von Schnürung, Kappenform über Lochung und Nagelung bis zu den kleinsten Nuancen des Schuhs wird alles diskutiert.  Nachdem der Leisten- und das Modell in Frankfurt konzipiert wurden, wird der Schuh dann anschließend komplett von Hand in einer Maßschuhmanufaktur in Osteuropa gefertigt.  Es entsteht ein Schuh, der in seinem Stil so einzigartig wie sein Träger ist, und den Charme eines Frankfurter Ästheten hat.

_MG_7856
Zeitloses Design mit Charme.

Zusatzinformationen

Erstens, die Preise sind sehr vernünftig: Leonard Kahlcke fertigt ab 880€ holzgenagelte und 990€ handeingestochene Schuhe für Ihren Fuß und Schuhschrank.  Die Lieferzeit liegt bei circa sieben bis zwölf Wochen.  Zweitens, Leonards Wissen und Erfahrung fesselten mich im Gespräch: Es war wieder einmal, dass mich ein Quereinsteiger davon überzeugte, dass man es auch als eben solcher schaffen kann.  Drittens, in Absprache mit Kahlcke sind auch Vollmaßschuhe möglich.  Viertens, das Cordwainers College ist einer der bekanntesten Universitäten für Maßschuhmacher in England. MM

Leonard Kahlcke Neue Mainzer Strasse 22 60311 Frankfurt am Main Tel. + 49 69 260 942 21. Termine nach Vereinbarung Instagram
Leonard Kahlcke
Neue Mainzer Strasse 22
60311 Frankfurt am Main
Tel. + 49 69 260 942 21.
Termine nach Vereinbarung
Instagram